Dienstkonfigurationen verwalten

iWork Document Exporting

Mitglieder des Apple Developer Program können die iWork-APIs integrieren. Mit diesen APIs können Sie iWork-Dokumente aus Apps wie Numbers, Pages und Keynote in PDF-Dokumente konvertieren, die mit der Vorschau-App oder einem anderen PDF-Reader angezeigt werden können. Generieren Sie unter „Certificates, Identifiers, and Profiles“ (Zertifikate, Kennungen und Profile) die erforderlichen Autorisierungs-Assets für die Integration mit diesen APIs.

Konfiguration einer Dienst-ID für iWork Document Exporting

  1. Klicken Sie unter Certificates, Identifiers & Profiles (Zertifikate, Kennungen und Profile) auf „Identifiers“ (Kennungen) in der Seitenleiste.
  2. Klicken Sie oben links auf die Taste zum Hinzufügen (+), wählen Sie „Services IDs“ (Dienst-IDs) aus und klicken Sie dann auf „Continue“ (Weiter).
  3. Geben Sie als Beschreibung den Namen Ihrer Website oder einen anderen eindeutigen Namen ein.
  4. Geben Sie für die Kennung eine Zeichenfolge für das Reverse-DNS ein und klicken Sie dann auf „Continue“ (Weiter).
  5. Überprüfen Sie die Angaben und klicken Sie dann auf „Register“ (Registrieren).
  6. Klicken Sie auf „Done“ (Fertig).
  7. Klicken Sie nach der Registrierung auf die von Ihnen registrierte Kennung.
  8. Wählen Sie für diese Kennung „iWork Document Exporting“ aus und klicken Sie auf „Continue“ (Weiter).
  9. Klicken Sie auf „Save“ (Sichern).

Konfiguration eines Autorisierungsschlüssels für iWork Document Exporting

  1. Klicken Sie unter Certificates, Identifiers & Profiles (Zertifikate, Kennungen und Profile) auf „Keys“ (Schlüssel) in der Seitenleiste und klicken Sie dann oben links auf die Taste zum Hinzufügen (+).
  2. Geben Sie unter „Key Name“ (Schlüsselname) einen eindeutigen Namen für den Schlüssel ein.
  3. Wählen Sie „iWork Document Exporting“ aus, und klicken Sie auf „Continue“ (Weiter).
  4. Klicken Sie auf „Configure“ (Konfigurieren) und wählen Sie die für diese Funktion registrierte und aktivierte Dienst-ID aus. Sie können mit jeder Kennung zwei Schlüssel verknüpfen.
  5. Alternativ können Sie auf „Download“ (Laden) klicken, um den Schlüssel jetzt zu generieren und zu laden.
  6. Wenn Sie den Schlüssel laden, wird er als Textdatei mit der Dateierweiterung .p8 im Ordner „Downloads“ gespeichert.
  7. Notieren Sie sich die Schlüsselkennung (kid), da Sie sie für die Kommunikation mit der API für iWork Document Exporting benötigen.
  8. Klicken Sie auf „Done“ (Fertig).

Erforderliche Rolle: Accountinhaber:in oder Administrator:in.

Wichtige Verwaltungshinweise

  • Sichern Sie den Autorisierungsschlüssel an einem sicheren Ort, da er nicht in Ihrem Entwickleraccount gespeichert wird und Sie ihn nicht erneut laden können. Wenn die Taste „Download“ (Laden) deaktiviert ist, haben Sie den Schlüssel bereits zuvor geladen.
  • Wenn Sie den Verdacht haben, dass ein privater Schlüssel kompromittiert wurde, erstellen Sie zunächst einen neuen privaten Schlüssel, der mit der Dienst-ID verknüpft ist. Nach dem Übergang zum neuen Schlüssel können Sie den alten privaten Schlüssel widerrufen.